1/7

Tibetische Bewegungslehre

LU JONG ist als Tibetische Körperübungen bekannt. Lu bedeutet Körper und Jong bedeutet Bewegung. Diese Methode wird verwendet, um die Kanäle zu reinigen indem man diese Übungen ausführt. Dies wird durch Bewegen, Anspannen und Loslassen der Gliedmaßen, Gelenke, Kopf, Hals und Organen entspannt oder aktiviert. Viele körperliche Probleme werden durch diese Methode behoben. Ziel ist ein Gleichgewicht von Geist und Körper wieder herzustellen. Diese Übungen helfen auch, um schmerzhafte und verspannte Körperteile zu entlasten. Kranke können ihre Gliedmaßen besser bewegen, haben einen besser ausbalancierten Gang, die Muskeln werden flexibler und sie fühlen sich wohler dadurch.

1/1

1/1

1/1

1/1

1/1

1/1

1/1